Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Stell deine Frage direkt in unserem Chat.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Einsatz - JET, Oeffentlichkeitsarbeit, Rettungssport

Müll und Schrott aus der Selz gefischt

Veröffentlicht: Sonntag, 20.09.2020
Autor: Malte Senska
zu viel Müll in der Selz 1/2
Müll 2/2
Straßenschilder in der Selz?
Fahrradfahren in der Selz ist zwar nicht verboten, ins Wasser gehören die Räder aber nicht
Die Geldkassette wurde der Polizei übergeben
vom Wasser über den Hang an Land

"Es ist nicht deine Schuld, dass die Welt ist wie sie ist - es ist nur deine Schuld, wenn sie so bleibt!" Deine Schuld - Die Ärzte

Im Rahmen des "World-Cleanup-Days" fand in Nieder-Olm am heutigen Samstag der "Dreck weg Tag" statt. Einige Einsatzkräfte unserer Ortsgruppe hatten sich bereit erklärt im Bereich des Schwimmbades und des Parkplatz in die Selz zu gehen.

Zwar schien im Rahmen der letzten Aktion schon alles bereinigt zu sein, doch unsere Einsatzkräfte und einige Nieder-Olmer Bürger gruben tiefer und zogen so manches aus dem kleinen Fluss und übergaben es an die Helfer am Ufer.

Eine kleine, unvollständige Auflistung:

- eine Geldkassette mit Inhalt (übergeben an die Polizei)

- ein Fahrrad

- diverse Verkehrsschilder

- einen alten Computermonitor (Röhre)

- zwei Drittel einer Toilette

- ein Autoreifen

- viel Stahl

- jede Menge Flaschen

- noch mehr Plastik

- Kleidung

- leere Geldbörsen

und vieles mehr.

Abgesehen davon, dass Müll nicht in die Natur gehört, ist es um so schlimmer, da sich nur ein paar Meter weiter der Wertstoffhof der Stadt Nieder-Olm befindet.

Liebe Bewohner der Stadt - haltet die Natur sauber.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing