07.03.2019 Donnerstag  Vandalismus am Manschaftsbus

Wütend und traurig mussten wir am MIttwoch nach Fastnacht diesen Vandalismus feststellen.

Wütend und traurig mussten wir am MIttwoch nach Fastnacht diesen Vandalismus feststellen.

Irgendjemand fand es vermutlich lustig unseren Manschaftsbus mit Paketklebeband zu umwickeln.

Dieses Klebeband lässt sich nur schwer entfernen, insbesonders, da unser Bus mit Folie beklebt ist und daher das Risiko besteht diese mit abzureißen.

Dazu kommt, dass es nicht nur der Manschaftsbus unserer Sportler ist, sondern auch als Einsatzfahrzeug für den Katastrophenfall vorgehalten wird und daher immer Einsatzbereit sein muss.

Wir gönnen allen Narren ihren Spaß an Fastnacht, aber Sachbeschädigung muss nun wirklich nicht sein. Als eine solche haben wir es auch behandelt und daher Anzeige gegen unbekannt gestellt.

Vielleicht hat ja jemand etwas gesehen oder noch besser: Der Verursacher denkt noch einmal über seine Tat nach und macht es durch die Reinigung des Fahrzeuges wieder gut.

Genauso wie uns hatte es am Samstag auch schon die Freiwillige Feuerwehr Wörrstadt getroffen.
Vandalismus an Einsatzmitteln oder Handgreiflichkeiten gegen Einsatzkräfte sind kein Kavaliersdelikt,

Kategorie(n)
Einsatz, Oeffentlichkeitsarbeit, Rettungssport
In Verbindung stehende(r) Artikel
Vandalismus am Manschaftsbus Danksagung

Von: Malte Senska

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an Malte Senska:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden