28.10.2018 Sonntag Rettungseinsätze im Freibad Nieder-Olm

Rettung einer beinahe Ertrunkenen aus dem Becken

Rettung einer beinahe Ertrunkenen aus dem Becken

Rettung einer Verletzten

Betreuung im Wasser

Einsatznachbesprechung

Krampfanfall im Wasser

Versorgung an Land

gemeinsam Hand in Hand zum Transport

gemeinsame Übung der DLRG & der Malteser im Bistum Mainz

wer genau schaute, sah heute am Rheinhessenbad Nieder-Olm zwei Rettungswagen des Malteser im Bistum Mainz
Es handelte sich dabei aber zum Glück nicht um einen realen Einsatz, sondern auf Grund von kameradschaftlichen Verbindungen hatte man beschlossen eine kleine gemeinsame Übung abzuhalten. Unsere Ortsgruppe stellte die Verletztendarsteller und das Wasserseite Rettumngspersonal und von den Maltesern waren die angehenden Notfallsanitäter des dritten Lehrjahres als Rettungskräfte vor Ort. Diese wurden begleitet von zwei Praxisanleitern, die das ganze beobachteten und auswerteten.

Drei Szenarien galt es abzuarbeiten und dabei mit allen Kräften zusammen zu arbeiten.

Im ersten Szenario sprang eine Schwimmerin von der Rutsche ins Wasser und verletzte sich dabei schwer am Rücken, bzw. der Halswirbelsäule und zeigte zunehmende Ausfallerscheinungen in Armen und Beinen. Der Anwesende Bademeister brachte die Schwimmerin zum Beckenrand, wo sie von den Rettungskräften versorgt wurde.

Im zweiten Fallbeispiel ging am späten Abend eine Person im geschlossenen Schwimmbad schwimmen und ertrank dabei fast, konnte jedoch auf Grund von zufällig anwesenden Rettungsschwimmern gerettet werden. Diese übergaben die Person anschließend dem Rettungsdienst.

In der letzten Übung krampfte im Außenbereich des Hallenbads eine Schwimmerin und wurde durch einen anderen anwesenden Badegast gerettet und zum Beckenrand gebracht. Da dieses letzte Fallbeispiel im geöffneten Bereich des Schwimmbades stattfand, sorgte es naürlich für Aufmerksamkeit der echten Badegäste und sorgte für die Rettungskräfte nocheinmal für eine stärkere Realität.

Natürlich sorgten wir auch für eine wärmende Mahlzeit und so können wir am Abend auf eine erfolgreiche Übung zurück blicken, die alle gerne wieder holen.

Vielen Dank an Lucas Hohmann für die Organisatonsübergreifende Planung, Zajonc Holger für die Planung und das Essen auf DLRG-Seite, Malte Senska für die Bilder und den Maltesern für Szenarien und Einsatzkräfte. Und auch vielen Dank an das Schwimmbad, dass uns diese Übung in der Form ermöglichte.

Kategorie(n)
Einsatz - JET, Einsatz, Oeffentlichkeitsarbeit

Von: Malte Senska

zurück zur News-Übersicht

E-Mail an Malte Senska:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden