E-Mail an Paul Born:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

25.02.2018 Sonntag Gelungener Start in die neue Wettkampfsaison

Am Samstag den 17. und Sonntag den 18. Februar fand in Mainz die Bezirksmeisterschaften 2018 im Rettungsschwimmen in Verbindung mit dem 3. Rheinhessencup statt.

Am Samstag wurden traditionell die Mannschaftswettbewerbe ausgetragen, sowie der Line-Throw Wettkampf.

Hierbei konnten sich direkt 12 Mannschaften für die Landesmeisterschaften im Mai qualifizieren.
Einige weitere Mannschaften können auf eine Qualifikation hoffen, um ebenfalls im Mai starten zu dürfen.

Im abschließenden Line-Throw Wettkampf können bei den Juniorinnen Alicia Gabriel und Anna Lena Mussel mit einem Sieg in der Juniorenwertung hervorgehoben werden.
In der offenen Altersklasse konnten Paula Boos und Kira Kreutzer mit einem Sieg in der Damenwertung herausstechen und Pascal Weller und Paul Born in der Herrenwertung.

Am Sonntag fanden die folgenden Einzelwettkämpfe statt.

Hier konnte bereits früh am Tage die ersten Bestzeiten erbracht werden, welches somit das harte Training der letzten Monate bezahlt machte.
Dabei konnten sich direkt 24 Einzelstarter qualifizieren für die Landesmeisterschaften in Betzdorf-Kirchen.
Besonders erfolgreich waren Neuzugang Dominik Kopyto und Anne Reischauer mit dem besten Einzelergebnis.

Im folgenden SERC-Wettkampf konnte die Mannschaft um Pascal Weller ihren Titel des Rheinhessencups verteidigen und erfolgreich in den simulierten Unfall unter Kontrolle kriegen.
Ein besonderes Highlight war ein betrunkener Badegast, den es zu versorgen galt.

Nun kann gespannt auf ein Trainingslager in Thüringen geschaut werden als Vorbereitung und die folgenden Landesmeisterschaften im Mai.

Kategorie(n)
Rettungssport

Von: Paul Born

zurück zur News-Übersicht